Bewerben Sie sich richtig?!

August 26th, 20127:22 pm @

0


Bewerben Sie sich richtig?!

Viele Deutsche sind mit dem Job, welchen Sie ausüben unzufrieden und haben es des Öfteren schon versucht sich um einen anderen Job zu bemühen, haben aber auf die Bewerbungen entweder nur negatives, oder sogar gar nichts mehr gehört. Aus diesem Grund haben sich viele mit Ihrem Job abgefunden und versuchen es gar nicht mehr weiter einen neuen Job zu finden. Dabei sind die Fehler meistens nur sehr klein, welche zwischen Annahme und Ablehnung entscheiden.

Was besonders wichtig bei einer Bewerbung ist, ist dass diese sich aus der Masse hervorhebt und auffällt. Denn in vielen Fällen werden die Bewerbungen vorsortiert und hierbei sind meistens die wirklichen Faktoren noch nicht einmal so wichtig. Sollten Sie also hier nach 0815 Ihre Bewerbung einsenden, so überwinden Sie noch nicht einmal die erste Hürde und die Personalabteilung hat noch nicht einmal die Chance sich für Sie zu entscheiden. Um dies zu verhindern können Sie zum Beispiel bindomatic-Mappen bedrucken lassen, oder aber wenn Sie sich zum Beispiel im Bereich für Marketing bewerben wollen etwas Extremes einfallen lassen. Das extremste Beispiel, welches ich von Bekannten gehört habe war, dass Person Ihre Bewerbung in einem Pizzakarton direkt selber in die Personalabteilung zugestellt hat und sich somit auch für die Stelle qualifiziert hatte. Sollten Sie sich natürlich auf einen Job als Verkäuferin, … bewerben so sollten Sie schauen, dass Sie im Bereiche des Standards bleiben, aber vielleicht die Mappe in einer gelben Farbe wählen, … oder aber einfach schauen, dass Ihre Mappe um 1-2cm größer ist, als die anderen. Somit fällt diese in jedem Stapel auf und wird sicherlich ins Augenmerk der “Prüfer” fallen.

Zusätzlich sollten Sie immer Sorge tragen, dass Ihrer Bewerbung ein seriöses und besonders auch aktuelles Bild beiliegt. Sollten Sie keine gute Digitalkamera besitzen, so investieren Sie lieber ein paar Euro in einen Fotografen, denn diese paar Euro können wirklich Ihre Zukunft bedeuten. Sie müssen bedenken, dass dieses Foto im Moment der Bewerbung für Sie sprechen muss und Sie erst danach die persönliche Chance erhalten können. Am besten sollte dies auch kein Ganzkörperfoto sein!

Bei den anderen Formularen, welche einer Bewerbung beiliegen sollten, können Sie eigentlich nichts mehr falsch machen. Hier sollten Sie nur darauf achten, dass Sie einen sauberen Schriftsatz verwenden und auch die Rechtschreib- und Grammatikfehler sich auf null zubewegen.

Sollten Sie diese Punkte einhalten, so könnten Ihre Chancen auf eine Zusage zum persönlichen Gespräch um einiges Steigen. Versuchen Sie es doch einfach einmal aus und lassen Sie uns Ihre Ergebnisse gerne wissen.

Bildquelle:
aboutpixel.de Dr. Dommy empfiehlt III © Thomas Pieruschek